1

Programm von DOKVILLE 2023: Medien und Diversität

Der vom Haus des Dokumentarfilms jährlich veranstaltete Branchentreff DOKVILLE diskutiert das Thema Medien und Diversität. Im Fokus stehen hochkarätige dokumentarische Langformate und Doku-Serien. Die Veranstaltung findet am 15. und 16. Juni 2023 im Hospitalhof in der Stuttgarter Innenstadt statt und wird per Livestream übertragen. 

Nicht hinterfragte Muster und Framings, Klischeefallen, Behandlung von Mehrheiten (zum Beispiel Bevölkerung mit migrantischen Wurzeln) als vermeintliche Minderheiten – auch dokumentarische Programme sind nicht gegen die unkritische Übernahme von Vorurteilen gefeit. Wie setzen unsere Medien die Forderung nach Diversität und Vielfalt um? Wie steht es um Diskriminierung und fehlende Repräsentation in der dokumentarischen Produktion? Der Branchentreff diskutiert den Handlungsbedarf.

Ulrike Becker, Leiterin Haus des Dokumentarfilms

Diversität beinhaltet neben Chancengleichheit auch Themenvielfalt. Im Pressekodex aus dem Jahr 2019 werden „Wahrhaftigkeit und Achtung der Menschenwürde“ und „Sorgfalt“ als die beiden ersten Punkte genannt. Das sind in Zeiten, in denen Propaganda Fakten verdrängt, grundlegende Formulierungen für eine funktionierende Demokratie. Daraus leiten sich gerade für den Dokumentarfilm wichtige Fragen ab: Wie steht es um die Trennung von Haltung und Meinung, wie mit Fakten versus Aktivismus und wie viel Diskussion wird in Wokeness-Debatten zugelassen, wo beginnen Intoleranz und Zensur?

Astrid Beyer, DOKVILLE Kuratorin


Cover Programmheft DOKVILLE 2023


Programmheft online durchblättern

Programm DOKVILLE 2023, Tag 1

(Stand: 1.6.2023; Änderungen vorbehalten)

TAGESMODERATION: ASTRID BEYER  

09.30 Uhr

Ankunft und Akkreditierung

10.00 Uhr

Begrüßung und Programm-Vorstellung

Ulrike Becker, Leiterin Haus des Dokumentarfilms
Astrid Beyer, DOKVILLE Kuratorin

10.15 Uhr

Keynote

Janboris Rätz, Moderator*in SWR Aktuell, Coach, Aktivist*in

10.30 Uhr

Panel: Diversity in den Medien

Wiltrud Baier, Autorin, Regisseurin, Editorin und Produzentin, Böller und Brot 
Negin Behkam, Journalistin, Redakteurin und Vorstandsmitglied des Deutschen Journalisten-Verbands Berlin und Brandenburg
Janboris Rätz, Moderator*in SWR Aktuell, Coach, Aktivist*in
Ümit Uludağ, Filmproduzent, CORSO Film- und Fernsehproduktion

Moderation: Adrienne Braun, Journalistin und Moderatorin

11.30 Uhr

TALK: FRAU LEBEN FREIHEIT – SIEBEN WINTER IN TEHERAN

Negin BehkamJournalistin, Redakteurin und Vorstandsmitglied des Deutschen Journalisten-Verbands Berlin und Brandenburg
Steffi Niederzoll, Regisseurin und Drehbuchautorin

Moderation: Esther Saoub, Journalistin, SWR-Abteilungsleiterin Religion und Welt

12.15 Uhr

Mittagspause

13.00 Uhr

Case Study: DIE 4 REEVES UND EIN TODESFALL 

Katharina Gugel, TV-Autorin, Regisseurin und Produzentin
Jutta Krug, WDR-Redaktion Dokumentarfilm
Andrew Reeves, DJ, Musikproduzent und Filmmusiker
Terry Reeves, Krankenpflegerin und Protagonistin

Moderation: Adrienne Braun, Journalistin und Moderatorin

13.45 Uhr

Kaffeepause

14.00 Uhr

AngeDOKt – Game trifft Doku: ALS GOTT SCHLIEF – Eine interaktive Geschichte des Holocaust

Yaar Harell, Creative Director und Producer
Sebastian Rhotert, 3D-Artist und Motion Designer
Wolfgang Walk, Story Designer und Projektmanager, Walk Game Productions

Moderation: Dom Schott, freier Journalist, OK COOL

14.45 Uhr

Kaffeepause

15.00 Uhr

AngeDOKt – Game trifft Doku: COMFORTZONE – DEMOCRATIC BACKSLIDING

Dr. Lisa König, stellv. Direktorin des Zentrums für didaktische Computerspielforschung Pädagogische Hochschule Freiburg
Elena Schilling, Autorin, Regisseurin und freie Medienkünstlerin

Moderation: Dom Schott, freier Journalist, OK COOL

15.30 Uhr

Work in Progress: DIE WUNDERSAME VERWANDLUNG DER ARBEITERKLASSE IN AUSLÄNDER

Frédéric Hein, 3D-Artist und Projektleiter, Blindflug Studios
Samir, Produzent, Autor und Regisseur, Dschoint Ventschr Filmproduktion

Moderation: Adrienne Braun, Journalistin und Moderatorin

16.15 Uhr

Schlusswort Tag 1

Astrid Beyer, DOKVILLE Kuratorin

17.00 Uhr

Werkstattgespräch mit der Film Commission Region Stuttgart im Interimsgebäude des Haus für Film und Medien

Programm DOKVILLE 2023, Tag 2

(Stand: 12.6.2023; Änderungen vorbehalten)

TAGESMODERATION: ASTRID BEYER  

9.30 Uhr

Ankunft und Akkreditierung

10.00 Uhr

Begrüßung und Programm-Vorstellung

Ulrike Becker, Leiterin Haus des Dokumentarfilms
Astrid Beyer, DOKVILLE Kuratorin

10.15 Uhr

Keynote

Dr. Michael Blume, Beauftragter der Landesregierung Baden-Württemberg gegen Antisemitismus

10.30 Uhr

Panel: Unterrepräsentiert? Produzentinnen im Dokumentarfilm

Dagmar Biller, Produzentin, geschäftsführende Gesellschafterin TANGRAM Film
Antje Boehmert, Executive Producerin, Autorin, Regisseurin, DOCDAYS Productions
Dr. Mirjam Dolderer, Teamleitung, SWR-Redaktion Dokumentarfilm
Nicola Graef, Produzentin, Geschäftsführerin Graef Screen Productions und Regisseurin
Tina Leeb, Producer International Coproductions, Bavaria Fiction Documentaries

Moderation: Cornelia Köhler, Autorin, Moderatorin, Regisseurin und Vorsitzende WIFTG (Women in Film & Television Germany)

11.30 Uhr

Kaffeepause

12.00 Uhr

Im Gespräch mit … 

Dr. Monika Treut, Autorin, Regisseurin und Produzentin
Moderation: Astrid Beyer, DOKVILLE Kuratorin

13.00 Uhr

Mittagspause

14.00 Uhr

Doku-Serie DRAGS OF MONNEM – MANNHEIMS KÖNIG:INNEN UNGESCHMINKT

Maximilian Damm, Inhaber und Produzent, filmkombüse
Julia Knopp, Inhaberin, Regisseurin und Produzentin, filmkombüse
Macy M. Meyers, Dragqueen
Ursula Schwedler, Redakteurin, HA Doku, SWR 

Moderation: Angelika Knop, Medienjournalistin, Dozentin und Moderatorin

14.45 Uhr

Kaffeepause

15:15 Uhr

Impuls: Vielfalt in den Medien – Herausforderung und Chance

Anna Koktsidou, Beauftragte für Vielfalt und Integration im SWR

15:45 Uhr

Doku-Serie CAPITAL B – WEM GEHÖRT BERLIN? 

Annette Muff, Filmeditorin
Florian Opitz, Showrunner, Autor und Regisseur
Søren Schumann, ARTE-Beauftragter RBB

Moderation: Angelika Knop, Medienjournalistin, Dozentin und Moderatorin

16.30 Uhr

Verabschiedung und Veranstaltungsende


DOKVILLE ticket

VVK für DOKVILLE 2023

Die Teilnahme am Branchentreff DOKVILLE 2023 ist in Präsenz im Hospitalhof Stuttgart (Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart) und online via Livestream möglich. 


DOKVILLE Tickets kaufen