Das Programm von DOKVILLE 2022

Der Branchentreff DOKVILLE findet am 23. und 24. Juni 2022 im Hospitalhof Stuttgart statt – mit Saalpublikum und online als Livestream.

DOKVILLE thematisiert dieses Jahr zentrale Herausforderungen journalistischer Filmformate – von Faktenchecks, über Deep Fakes, Whistleblower und fehlende Bilder bis zur Finanzierung aufwändiger Recherchen. Am ersten Tag steht der investigative Dokumentarfilm im Mittelpunkt, der zweite Tag widmet sich dokumentarischen Serien.

Donnerstag, 23.06.2022

ab 09.30 Uhr

Akkreditierung

10.00 Uhr

Eröffnung
Ulrike Becker (Leiterin Haus des Dokumentarfilms)

Keynote
Marc Grün (Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Referatsleiter für Medien und Film, Populäre Kultur und Soziokultur)

Vorstellung Programm
Astrid Beyer (Kuratorin DOKVILLE)

10.30 Uhr
Panel

Investigativ arbeiten – Zwischen Fakes und Fakten
Patrick Aichroth (Gruppenleiter Media Distribution and Security, Fraunhofer-IDMT)
Julia Bayer (Investigativ-Journalistin und Projekt Managerin „Digger“, Deutsche Welle)
Frederik Obermaier (Investigativ-Journalist, Der Spiegel)
Thomas Reutter (Redaktion Dokumentation und Gesellschaft, SWR)
Daniel Andreas Sager (Regisseur „Hinter den Schlagzeilen“)
Moderation: Adrienne Braun (Journalistin, Stuttgarter Zeitung)

11.30 Uhr
Impuls

Die redaktionelle Gesellschaft – Was Journalismus leisten kann
Julia Kaltenbacher (Referentin Medienbildungsangebote, SWR)

12.00 Uhr

Mittagspause

13.00 Uhr
Case Study

Auf der Spur des Geldes – Juristische Risiken
Susanne Binninger (Regisseurin „Auf der Spur des Geldes“)
Prof. Dr. Oliver Castendyk (Produzentenallianz, Leiter der Sektion Dokumentation)
Olaya Argüeso Pérez (Chefredakteurin, CORRECTIV)
Martin Pieper (Redaktionsleiter, ZDF/arte)
Ümit Uludağ (Produzent, CORSO Film)
Moderation: Adrienne Braun (Journalistin, Stuttgarter Zeitung)

14.00 Uhr

Kaffeepause

14.15 Uhr
Case Study

Whistleblower – Vom Umgang mit Informanten
Karsten vom Bruch (Ingenieur, Betriebsratsmitglied und interner Hinweisgeber)
Jutta Krug (Redaktion Dokumentarfilm, WDR)
Johan von Mirbach (Regisseur „#Dieselgate“)
Moderation: Adrienne Braun (Journalistin, Stuttgarter Zeitung)

15.00 Uhr

Kaffeepause

15.15 Uhr

Meister der Investigation – Im Gespräch mit Daniel Harrich
DOKVILLE Special Guest Daniel Harrich spricht mit Astrid Beyer über seine Filme

16.00 Uhr

Kaffeepause

16.15 Uhr
Panel

Pressefreiheit in Not
Hasnain Kazim (Autor und ehemaliger Spiegel-Türkei Korrespondent)
Esther Saoub (SWR-Nahostexpertin, Abteilungsleiterin Religion und Welt)
Markus Pfalzgraf (Landesvorsitzender Deutscher Journalisten-Verband Baden-Württemberg)
Moderation: Katharina Thoms (Journalistin, Podcasterin und Trainerin)

17.10 Uhr

Ausblick auf das Programm am Freitag
und Ortswechsel ins Medienhaus Stuttgart

18.00 Uhr

Werkstattgespräch mit CORSO Film
Eine Kooperation mit der Film Commission Region Stuttgart
Anmeldung: [email protected]
Treffpunkt: 17:30 Uhr / Eingang Hospitalhof (Büchsenstr. 33, Stuttgart)

DOKVILLE Ticket

Tickets für DOKVILLE kaufen >> hier klicken

Sichern Sie sich jetzt Tickets für den Branchentreff DOKVILLE – vor Ort im Hospitalhof Stuttgart oder auch als online Stream.

Freitag, 24.06.2022

ab 09.30 Uhr

Akkreditierung

10.00 Uhr

Begrüßung
Ulrike Becker (Leiterin Haus des Dokumentarfilms)

Keynote
Dr. Gabriela Sperl (Produzentin, Dramaturgin und Drehbuchautorin)

Vorstellung Programm
Astrid Beyer (Kuratorin DOKVILLE)

10.30 Uhr
Panel (engl.)

„The Killing of a Journalist“ und „Dear Future Children“
Franz Böhm (Regisseur und Produzent „Dear Future Children“)
Matt Sarnecki (Produzent und Regisseur „The Killing of a Journalist“, OCCRP)
Moderation: Angelika Knop (Online-Journalistin und Cross-Media-Autorin)

11.30 Uhr

Kaffeepause

12.00 Uhr
Panel

AngeDOKt  Brauchen wir mehr dokumentarische Games?
Jochen Gebauer (Mitgründer „The Pod – Das Spielemagazin zum Hören“)
Tobias Hammerle (Dokumentarfilmer und Künstler, Gold Extra)
Zoë Koç (Gamedesignerin, Spell Garden Games)
Moderation: Paul Kautz (Redakteur und Autor von Game Not Over)

13.00 Uhr

Mittagspause

14.00 Uhr
Kick-off

Initiative Wiki Dok – Dokumentarfilm in der Wikipedia
Jens Best (Politikwissenschaftler, Redaktion Film und Fernsehen, Wikipedia)

14.30 Uhr
Case Study

Femizid – Doku-Serie Sie musste sterben
In Zusammenarbeit mit WIFTG – Women in Film & Television Germany e.V.
Nicola Graef (Regisseurin und Geschäftsführerin, LonaMedia)
Gudrun Hanke-El Ghomri (ARTE Beauftragte des SWR)
Lena Scheidgen (Regisseurin, LonaMedia)
Moderation: Angelika Knop (Online-Journalistin und Cross-Media-Autorin)

15.15 Uhr

Kaffeepause

15.30 Uhr

Zwischenruf
Eric Friedler (Hauptabteilungsleiter Dokumentation, SWR)

15.45 Uhr
Case Study

True Crime Doku-Serie Reeperbahn Special Unit 65
Christian Beetz (Geschäftsführer und Produzent, gebrüder beetz filmproduktion)
Marc Brasse (NDR DOKCENTER, DokFilm & Geschichte)
Ina Kessebohm (Autorin und Regisseurin)
Tania Reichert-Facilides (Geschäftsführerin, Studio Hamburg Enterprises)
Moderation: Angelika Knop (Online-Journalistin und Cross-Media-Autorin)

16.30 Uhr

Fazit und Verabschiedung

Ende DOKVILLE 2022
Wir wünschen ein entspanntes Wochenende!

DOKVILLE Ticket

Tickets für DOKVILLE kaufen >> hier klicken

Sichern Sie sich jetzt Tickets für den Branchentreff DOKVILLE – vor Ort im Hospitalhof Stuttgart oder auch als online Stream.