DOKVILLE 2024 – Krieg und Des:information

20. und 21. Juni 2024 im Hospitalhof Stuttgart & online

Der vom Haus des Dokumentarfilms · Europäisches Medienforum Stuttgart e. V. jährlich veranstaltete Branchentreff DOKVILLE findet am 20. und 21. Juni 2024 im Hospitalhof Stuttgart statt und wird für alle, die nicht vor Ort sein können, als Livestream übertragen. Im Fokus stehen hochkarätige dokumentarische Langformate und Doku-Serien, sowie im Format AngeDOKt Schnittstellen zum Games-Bereich.

Parallel veranstaltet der SWR sein Dokufestival (18.-22.6.24, Stuttgart). Feierlicher Abschluss beider Events ist die Verleihung des Deutschen Dokumentarfilmpreises am Abend des 21. Juni. Das Ticket für DOKVILLE berechtigt zugleich zum Besuch des SWR Dokufestivals am gebuchten Veranstaltungstag (20. und/oder 21. Juni 2024).

Das Haus des Dokumentarfilms lädt Filmschaffende zum Doku-Pitch ein. Das erste DOKVILLE Speed-Dating findet in Stuttgart am 20. Juni 2024 statt – in Kooperation mit MFG Baden-Württemberg und Film Commission Region Stuttgart.

DOKVILLE „Online“-Angebote bei „Mein DOKVILLE“

Nach DOKVILLE stehen akkreditierten Gästen bis 31. August 2024 Videos und „Online“-Angebote zur Verfügung. Dafür einfach in den persönlichen Bereich „Mein DOKVILLE“ einloggen und den Menüpunkt „Alle Videos, Alle Mitschnitte“ auswählen.

20 TAGE IN MARIUPOL gewinnt Oscar – Case Study bei DOKVILLE

Wir gratulieren 20 TAGE IN MARIUPOL zum Oscar-Gewinn in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm/Best Documentary Feature Film“. Die Academy Awards wurden am 10. März 2024 vergeben. Bei DOKVILLE, dem großen Branchentreff vom Haus des Dokumentarfilms am 20. und 21. Juni in Stuttgart, stellen wir den bewegenden, bereits vielfach ausgezeichneten und nun auch Oscar-prämierten Film des Pulitzer-Preisträgers Mstyslav Chernov ausführlich in einer Case Study vor.

Einen Gastbeitrag zum Film von Wolfgang Jacobsen finden Sie bei dokumentarfilm.info und in unserer DOKapp für iOS und Android-Geräte.

Haus des Dokumentarfilms

Veranstalter des Branchentreffs DOKVILLE ist das Haus des Dokumentarfilms (HDF). Ziel des HDF ist es, den dokumentarischen Film zu fördern. Ein umfassendes Bild des Genres liefern Online-Plattformen wie dokumentarfilm.info und DOKsite, die Kinoreihe DOK Premiere sowie Meisterklassen und Workshops. Dem HDF angegliedert ist zudem die Landesfilmsammlung Baden-Württemberg, ein einzigartiges Archiv für historische Filme aus dem Südwesten (mehrheitlich Amateuraufnahmen sowie Werbefilme).
Mehr über das Haus des Dokumentarfilms finden Sie auf unserer Homepage und in unserer Broschüre, die Sie mit einem Klick aufs Bild rechts runterladen können.

Broschüre

Broschuere_HDF_2022_Cover
Zum PDF-Download anklicken

Besuchen Sie auch unsere Social-Media-Seiten und bleiben Sie so immer auf dem Laufenden.

Highlights der vergangenen DOKVILLE Ausgaben

Unser Rückblick enthält die Höhepunkte unseres Branchentreffs, der seit 2005 stattfindet, darunter zahlreiche Videos von Panel-Diskussionen und Interviews, Keynotes und Hintergrundartikel.