DOKVILLE 2018: Medienboard Filmförderung – Filmstill aus "Supercrew": Zwei Frauen und ein Mann in Trainingsanzügen vor einem Feld (© Sehr gute Filme)

Förderung: Medienboard Berlin-Brandenburg

Die seit 2015 geltende Förderkategorie des Medienboards Berlin-Brandenburg unterstützt die Entwicklung und Produktion von seriellen Formaten aller Genres, unabhängig davon, ob sie für die lineare oder non-lineare Rezeption bestimmt sind. Die Förderung gilt für unabhängige Produzenten, sie umfasst sowohl Serial Drama, als auch Entertainment und Factual-Formate und soll Innovation in der Entwicklung, Produktion und Distribution vorantreiben.

Außergewöhnliche Formatideen und innovative Projekte

Das Medienboard fördert die Entwicklung und Produktion von fiktionalen und nicht-fiktionalen Webserien. Für den Antrag erforderlich ist ein Letter of Intent eines Auswerters, wie z. B. einer digitalen Plattform oder ein eigenständiges Auswertungskonzept.

Die bislang geförderten Projekte zeigen eine große Bandbreite außergewöhnlicher Formatideen und innovativer Konzepte. Eine Produktionsförderung erhielten beispielsweise die Projekte »Höllental« (Kundschafter Filmproduktion GmbH) und »1968mm« (Boekamp & Kriegsheim GmbH). In der Entwicklung unterstützt das Medienboard Formatent- wicklungsprojekte wie »Supercrew« (Sehr gute Filme GmbH) oder »Captain Berlin« (Friday Film). Bei der Förderung wird auf inhaltliche Tragfähigkeit wie auch auf einen wirtschaftlich nachhaltigen Effekt für den Standort Wert gelegt.

Video: Förderreferentin Yvonne Abele bei DOKVILLE 2018

In ihrem Vortrag spricht Förderreferentin Yvonne Abele über die Fördermöglichkeiten bei Medienboard Berlin-Brandenburg mit besonderem Fokus auf Serienformate (19:56 Min.)

DOKVILLE 2018: Förderung Serielle TV- und Web-Formate. Medienboard Berlin-Brandenburg, Donnerstag, 28. Juni 2018, 16:15 Uhr

image_pdfAls PDF speichernimage_printDrucken
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter