Filmpräsentation: „Flee“ von Jonas Poher Rasmussen

Ankündigung zu "Flee" mit Filmgespräch © FinalCutforReal

Das Haus des Dokumentarfilms und das Internationale Trickfilmfestival Stuttgart zeigen in einer gemeinsamen Filmpräsentation die mehrfach preisgekrönte Animadok „Flee“ von Jonas Poher Rasmussen. Am 4. Mai 2022 ist „Flee“ im Kino CINEMA in Stuttgart zu sehen.

Spotlights auf das Programm von DOKVILLE 2022

Der Branchentreff DOKVILLE thematisiert am 23./24.6.2022 zentrale Themen des investigativen Dokumentarfilms – von Faktencheck, Deep Fakes, Whistleblowern, fehlenden Bildern bis Finanzierung aufwändiger Recherchen.

Interview mit Daniel Harrich: „Bis zum letzten Tropfen“

Regisseur Daniel Harrich © diwafilm/Jürgen Olczyk

Daniel Harrich, Regisseur und Drehbuchautor, ist bekannt für seine investigativen Langzeitrecherchen von internationaler Relevanz. Am 16.3.22 gestaltet er mit dem Spielfilm und der gleichnamigen Dokumentation „Bis zum letzten Tropfen“ das ARD-Special #unserWasser.

„Reeperbahn Special Unit 65“ beim Berlinale Series Market

Die neue Serie der gebrueder beetz filmproduktion spielt im Hamburger Rotlichtmilieu der 1970er und -80er Jahre. Astrid Beyer konnte erste Eindrücke von „Reeperbahn Special Unit 65“ beim Berlinale Series Market sammeln und hat die Macher zu DOKVILLE eingeladen.

Doku-Serie »Chicks on Boards«

Filmstill aus "Chicks on Boards": Frau paddelt auf Board (© Labo M.)

Für die fünfteilige Doku-Serie »Chicks on Boards« begibt sich die Arte-Moderatorin und passionierte Surferin Dörthe Eickelberg auf eine Reise zu jungen Frauen in aller Welt, die sich trotz ihrer Religion, Hautfarbe oder Tradition in der Gesellschaft ein Stück Freiheit erobern.

Crossmedial: »Deltas of the World«

DOKVILLE 2018: Filmstill von "Deltas of the World": Mann vor Regenwaldkulisse (© Filmtank)

Im Panel Förderung Serielle TV- und Web-Formate – »Deltas of the World« steht bei Dokville 2018 die Entstehung des crossmedialen, internationalen Projekts über den Naturraum Flussdelta im Mittelpunkt.