DOKVILLE – Stimmen aus der Branche mit Sebastian Heinzel

Kurz vor dem Lockdown feierte Sebastian Heinzels Film „Der Krieg in mir“ seine DOK Premiere. Bei „DOKVILLE – Stimmen aus der Branche“ erzählt der Filmemacher und Produzent von den Auswirkungen der Corona-Krise. Seiner großen Liebe zum Kino verleiht zudem der Kurzfilm „Es lebe das Kino (auch wenn die Welt Kopf steht)“ Ausdruck. 

Filmemacher & Produzent Sebastian Heinzel (Heinzelfilm) im Gespräch mit DOKVILLE Kuratorin Astrid Beyer

image_pdfAls PDF speichernimage_printDrucken
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter