DOKVILLE 2022: Insider und Filmeschaffende als Zielscheibe

DOKVILLE Panel "The Killing Of A Journalist" & "Dear Future Children" (Foto: Günther Ahner/HDF)

Investigative Projekte sind für alle Beteiligten mit großen Risiken verbunden. Die Case Studies „#Dieselgate“, „The Killing Of A Journalist“ und „Dear Future Children“ beleuchteten neue Wege der Recherche und Absicherung für Filmschaffende wie Informant:innen.

Daniel Harrich: politische Durchschlagskraft durch Faktentreue

DOKVILLE Kuratorin im Gespräch mit Daniel Harrich © Günther Ahner/HDF

Daniel Harrich war bei DOKVILLE 2022 als Ehrengast geladen. „Im Gespräch mit” Kuratorin Astrid Beyer gab er spannende Einblicke in Arbeit und Selbstverständnis eines investigativen Filmemachers, für den Beruf und Berufung in seiner Tätigkeit zusammenfallen.

Herzlichen Glückwunsch zum Deutschen Dokumentarfilmpreis

Am Freitag, den 24.6.2022, wurde der Deutsche Dokumentarfilmpreis verliehen. Die Award-Show ist traditionell der festliche Abschluss des SWR Doku Festivals und unseres Branchentreffs DOKVILLE, der mit dem Festival partnerschaftlich verbunden ist.

DOKVILLE 2022: Investigation, Fakes und juristische Risiken

DOKVILLE 2022: Panel "Investigativ Arbeiten - Zwischen Fakes und Fakten" (c) Günther Ahner/HDF

Wie verifiziert man Informationen? Welche juristischen Risiken gibt es beim investigativen Arbeiten? Das wurde auf den beiden DOKVILLE Panels „Investigativ arbeiten – Zwischen Fakes und Fakten“ und „Auf der Spur des Geldes – Juristische Risiken“ diskutiert.

DOKVILLE 2022 mit exklusiven Previews und Gästen

DOKVILLE 2022 in Präsenz – das lohnt sich! Neben dem persönlichen Austausch, der nach mehreren Corona-Ausgaben endlich wieder offline stattfinden darf, gibt es beim Branchentreff vom Haus des Dokumentarfilms mehrere Programmpunkte exklusiv als Preview zu entdecken.

Werkstattgespräch: CORSO Film & SONO2 Filmton

2022 kann das Werkstattgespräch, das im Rahmen von DOKVILLE in Kooperation mit der Film Commission Region Stuttgart ausgerichtet wird, endlich wieder vor Ort stattfinden. Wir freuen uns auf den Austausch bei CORSO Film und SONO2 Filmton am 23.6.22.

Neue Experten zu den Themen Fake News und Pressefreiheit bestätigt

Für zwei Panels am 23.06. konnten wir kurzfristig neue Experten gewinnen. Thomas Reutter ergänzt das Panel „Investigativ Arbeiten“ und Markus Pfalzgraf das zum Thema „Pressefreiheit in Not“. Die Journalistin Katharina Thoms wird das zweite Panel moderieren.

Animadok „Flee“ beim Internationalen Trickfilm Festival ITFS

Filmvorführung von "Flee", Filmgespräch mit Charlotte Sanchez © Kay Hoffmann

Der überwiegend animierte Dokumentarfilm „Flee“ über eine persönliche Fluchtgeschichte aus Afghanistan sorgte international für Furore und war in diesem Jahr sogar für drei Oscars nominiert. Beim Stuttgarter Trickfilmfestival gewann er den Preis als bester Langfilm.

Filmpräsentation: „Flee“ von Jonas Poher Rasmussen

Ankündigung zu "Flee" mit Filmgespräch © FinalCutforReal

Das Haus des Dokumentarfilms und das Internationale Trickfilmfestival Stuttgart zeigen in einer gemeinsamen Filmpräsentation die mehrfach preisgekrönte Animadok „Flee“ von Jonas Poher Rasmussen. Am 4. Mai 2022 ist „Flee“ im Kino CINEMA in Stuttgart zu sehen.

Spotlights auf das Programm von DOKVILLE 2022

Der Branchentreff DOKVILLE thematisiert am 23./24.6.2022 zentrale Themen des investigativen Dokumentarfilms – von Faktencheck, Deep Fakes, Whistleblowern, fehlenden Bildern bis Finanzierung aufwändiger Recherchen.