AG DOK Talk: Neue Dokumentarfilm-Initiativen

Sandra Trostel und Susanne Dzeik © Thies Mynther/Harald Geil

Beim diesjährigen AG-DOK Panel beim Branchentreff DOKVILLE wurden mit docfilmpool e. V. und docfilm42 e. V. zwei neue Initiativen vorgestellt, die Dokumentarfilmschaffenden eine Plattform für ihre Filme geben. Beide wurden im Frühjahr 2020 gegründet.

„Im Kleinformat”: Lebensgeschichte von Feras Fayyad

Filmstill aus "Im Kleinformat": Feras Fayyad vor Gericht © Ma.Ja.De. Filmproduktion

2020 wurde der Filmemacher Feras Fayyad für „Klinik im Untergrund – The Cave“ mit dem Deutschen Dokumentarfilmpreis ausgezeichnet. In seinem neuen Dokumentarfilm „Im Kleinformat” verarbeitet er seine eigene Geschichte, worüber er bei DOKVILLE 2021 spricht.

„Schockwellen“: Chronologie der Corona-Pandemie

Keyvisual Schockwellen - Ärztin Susanne mit FFP2 Maske (by zero one film)

Das Coronavirus hat die Menschen fest im Griff. Ungewissheit, Irritation und Angst spiegeln sich auch in den Nachrichten wider. Volker Heise schafft mit „Schockwellen – Nachrichten aus der Pandemie“ eine filmische Chronologie der Krise.

„Kinder der Krise“: Filmporträt einer Generation 

Filmstill aus "Kinder der Krise": Josephine © Nicola Graef

Junge Menschen müssen sich mit Klimawandel, Rassismus und jetzt auch der Pandemie auseinandersetzen. Die Filmemacherin Nicola Graef begibt sich auf eine Reise durch Deutschland, um ihnen eine Stimme zu geben. Sie war im Gespräch bei DOKVILLE 2021.

„Die Freischwimmerin“: Doku über eine stille Heldin

Filmstill aus "Die Freischwimmerin" © Safe Passage, DOCDAYS

Weil die Profi-Schwimmerin Sarah Mardini vor Lesbos mehrere Geflüchtete vor dem Ertrinken rettet, drohen der jungen Frau bis zu 25 Jahre Haft. Ihre bewegende Geschichte wird im Doku-Projekt „Die Freischwimmerin“ erzählt, das Thema bei DOKVILLE ist.

„Tunnel der Freiheit”: Beeindruckendes Doku-Remake

Filmstill aus "Der Tunnel" © NBC National Archive

Zum 60. Jahrestag des Mauerbaus hat Filmemacher Marcus Vetter ein Remake seines preisgekrönten Dokumentarfilms „Der Tunnel” produziert. Neu koloriert erzählt „Tunnel der Freiheit” die Geschichte von Studenten, die 1961 einen Tunnel nach Westberlin gruben.

Vielfältiges Programm beim DOK.forum 2021

Motivbanner zum DOK.forum 2021 © DOK.fest München

Das DOK.forum, die Branchenplattform des DOK.fest Münchens, hat erneut eine große Bandbreite an interessanten Online-Events für Filmschaffende zusammengestellt. Die Anmeldung ist kostenfrei. Das DOK.forum findet vom 5.-14.5.2021 statt.

Corona DOKNews: »Filmprojekte Coronography und docfilmpool e. V.«

Angestoßen durch AG DOK-Mitglieder läuft seit März das Corona-Dokumentations-Projekt, um die Auswirkungen der Pandemie festzuhalten. Entstanden sind Coronography und das Filmemacherkollektiv docfilmpool, aus denen über 150 Kurzfilme sowie ein stetig wachsender Materialpool entstanden sind.

Corona DOKNews: Corona-Kurzfilme zum Thema Liebe

Liebe in Zeiten von Corona: Herzförmiger Baum hinter Absperrband (© SWR / Patricia Neiligan)

Der SWR ruft zusammen mit der MFG zum Ideenwettbewerb unter dem Thema »Liebe in Zeiten von Corona« auf. Gesucht sind Dokumentar-Kurzfilme, die wahre Liebesgeschichten erzählen. Der Wettbewerb dient zur Förderung der Filmschaffenden in Baden-Württemberg.

CoronaDOKNews: #mycoronadiarys auf Arte

Foto von jungem Mann mit Maske unterwegs in Wien (© berlin producers media GmbH)

Mag man sich in Zeiten von Social Distancing zwar allein fühlen – während der Corona-Krise erleben viele Menschen ähnliche Gefühle der Angst und Unsicherheit. Die #mycoronadiarys auf Arte umreißen die Erfahrungen und Emotionen in Form von Video-Tagebüchern.