CIVIS Medienpreis 2021: Nominierungen stehen fest

CIVIS MEDIENPREIS 2021: TV-Gala für Integration, Moderator Jaafar Abdul Karim (by rbb/WDR)

Rund 800 Produktionen aus 20 EU-Staaten und der Schweiz haben sich für den CIVIS Medienpreis 2021 beworben – nun stehen die Nominierungen fest. Die Auszeichnung würdigt Produktionen im Fernsehen, Radio und Internet zu Integration und kultureller Vielfalt.

DOK Leipzig: Online-Panels „DOK Speaks Up“ zu Corona

DOK Leipzig mit Veranstaltungen auch im Hauptbahnhof Leipzig (Foto: Susann Jehnichen/DOK Leipzig)

Corona hat den Blick für gesellschaftliche Problemlagen geschärft. Das daraus resultierende Potential wird online am 30. Oktober ab 14 Uhr bei „DOK Speaks Up“ diskutiert. DOK Leipzig führt damit Debatten zu den Auswirkungen von Corona in der Filmbranche fort.

Corona DOKNews: #MyMusicalDiary – Künstler in der Krise

#MyMusicalDiary: Simon Hofele (© WDR / Gerardo Milsztein)

Doku-Formate, die sich des User Generated Contents bedienen, haben im Corona-Jahr 2020 noch einmal Schub bekommen. Auch #MyMusicalDiary – Künstler in der Krise greift auf private Videotagebücher zurück. Die Fernsehpremiere ist am 9.7.2020 um 22:45 Uhr im WDR.

Corona DOKNews: MDR-Aktion »Corona Creative« mit 20 Filmen online

Logo der MDR-Aktion "Corona Creative" (© MDR)

Was macht die Corona-Krise mit den Menschen in Mitteldeutschland? Dieser Frage spürt die MDR-Aktion »Corona Creative« nach. Sie präsentiert dokumentarische Kurzformate, die sich exemplarisch der aktuellen Situation in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen widmen.

CoronaDOKNews: NDR-Thementag & Online-Plattform »Kultur trotz Corona«

NDR Kultur trotz Corona: Blick auf sechs Musiker*innen, die trotz Corona im Homeoffice weiter musizieren (© NDR)

Kulturschaffenden fehlt derzeit eine »echte« Bühne, während das Publikum wiederum Festivals, Konzerte und dergleichen mehr vermisst. Hier setzt der NDR an und schafft neue verbindende Plattformen online, aber auch ganz klassisch bei einem Thementag am 4. April 2020, im Fernsehen und im Radio. Das namensgebende Motto »Kultur trotz Corona« ist dabei buchstäblich Programm.